Ferienwohnung KSENI

Wohnungen Privileggio - Rovinj
Diese Unterkunft ist momentan nicht abrufbar. Die Kontaktierung des Eigentümers ist momentan nicht möglich.
ID: 2611

Wohnungen Privileggio

Genaue Beschreibung

Ferienwohnung KSENI

115 m2 - 2. Stock - Anzahl der Zimmer: 6, Anzahl der Bäder: 2, Anzahl der Doppelbetten: 2, Anzahl der Personen in Hauptbetten: 4, Anzahl der Personen in Zusatzbetten: 2


Inhalt und Ausstattung
Terrasse Meerblick Küche Backofen Mikrowelle Kühlschrank Geschirr und Besteck
  • Meerblick
  • Satelliten-Fernsehen
  • Mit Klimaanlage
  • Mit Internet
  • Kinderbett
  • Heizung
  • Meerblick
  • Satelliten-Fernsehen
  • Mit Internet
  • Mit Klimaanlage
  • Heizung
  • Kinderbett

Preis für Unterkunft

4+2 Ferienwohnung KSENI

Unterkunftspreis pro Nacht
Datum Für 4 Person + extra Person Minimum Aufenthalt
01.09.2017 - 30.09.2017 120.00 € 0.00 € 1 eine Nacht
01.06.2018 - 30.06.2018 140.00 € 0.00 € 1 eine Nacht
01.07.2018 - 25.07.2018 150.00 € 0.00 € 1 eine Nacht
26.07.2018 - 22.08.2018 160.00 € 0.00 € 1 eine Nacht
23.08.2018 - 31.08.2018 150.00 € 0.00 € 1 eine Nacht
Mietbedingungen
Aufenthalt kürzer als 3 Tage der Preis erhöht sich um 30 %.
Zur Bestätigung der Reservierung ist eine Anzahlung notwendig in Höhe von 20 % vom Gesamtpreis.
Kurtaxe: 1€ Pro Person und Tag.
Anreise: Jeden Tag

Im Preis inbegriffen:
Mit Klimaanlage WLAN- Internet Bettwäsche und Handtücher Säuberung nach Abfahrt



Inspiration für Ihren Urlaub
Weshalb einen Besuch wert Rovinj?
Idealer Ort zum Entspannen, denn neben den kultur-geschichtlichen Sehenswürdigkeiten bietet es auch wunderschőne Strände, Promenaden, Radwege sowie gute Unterhaltung und Gastronomiegenüsse. Prototyp mediterraner Stadt, sein Panorama hat alle Elemente aus touristischem Slogan, das Mittelmeer wie es einmal war. Auf der kleinen hűgeligen Halbinsel erwarten Sie enge Straβen, kleine Plätze und hohe Häuser, die kaskadenartig den Hügel hinauf steigen, auf dessen Gipfel die Kirche Sv. Eufemija (Hl. Euphemia), Schutzpatronin der Stadt, steht. Wahrzeichen Rovinj wurde 1756 auf Fundamenten der altchristlichen Kirche Sv. Jurja erbaut. In ihr ist Steinsarkophag der Hl. Euphemia, der der Legende nach im 9. Jh. aus Konstantinopel angeschwemmt ist. Der 60m hohe Glockenturm hat an der Spitze die Kupferstatue der Hl. Euphemia, die sich mit dem Wind dreht. Neben Sv. Euphemia gibt es in Rovinj auch viele kleinere Kirchen, wie die Kirche Sv. Križa (des Hl. Kreuzes), und die Kirche Blažene Djevice Marije od Milosti (der seiligen Jungfrau Maria). Der Hauptplatz, Trg maršala Tita, ist der lebhafteste Ort der Stadt und liegt am Fuβe des alten Stadkerns dierekt an der Küste. Hier sind Stadtuhr aus 19. Jh. mit venezianischem Löwen, ehemaliger Turm, Teil der Stadtmauer. In Richtung Norden zum Platz Valdibora gehen Sie am Marktplatz und Fischmarkt vorbei. Westlich befindet sich der Platzt Matteottijev trg und Veli trg und in Richtung Süden ist Riva, beliebte Stadtpromenade. Geht man vom Hauptstadtplatz in die Altstadt und ihre Haputstraβe Grisia, sieht man den barocken Balbi-Bogen aus 1679. Grisia Straβe führt von Balbi-Bogen bis zum Kirche Sv. Eufemija und ist voll von kleinen Galerien.
1968 wurde Rovinjer Archipel und Küstengebiet zur Naturreservat ernannt, um somit die Landschaft und seine touristische Bedeutung zu erhalten. Vor dem Rovinjer Hafen ist Insel Sv. Katarina, die 1905 der polnische Graf Milewsky kaufte. Er lieβ Erde auf Insel verfrachten, forstete sie auf und erbaute Ankerplatz und Schloss. Weiter südlich, sind die Inseln Sv. Ansrija und Maškin (rote Insel), miteinander verbunden durch künstliche Mole. Die Insel hat Kloster und Hotel, wunderschőne Kiesstrände, und die Insel Maškin ist für Nudisten reserviert. Auf der entlegensten Insel steht der Leuchtturm Sv. Ivan, wo man auch übernachten kann. Sűdlich von Rovinj ist Punta Corrente (Das goldene Kap), wunderschöner und geschützter Parkwald. Durch Schatten autochthoner Kiefern und exotischer alter Zedern führt ein Spazierweg, ideal auch für Radfahren oder Joggen. Hier sind auch die schönsten Strände Rovinjs, und alter venezianischer Steinbruch, einer der belibtesten Orte fürs Freikletern in Kroatien. Heute ist Rovinj touristische Perle der kroatischen Adria.